Ubuntu 9.04 – „Flotter Geweihhase“ released

Ich: „Ey lass uns mal heute Nacht durchmachen.

Mitbewohner: „Wieso?

Ich: „Ubuntu 9.04 kommt endlich raus!

Mitbewohner: „Geile Sache! :) Ja klar, lass uns ne Installationsparty machen!

ubuntulogo

Heute ist es endlich soweit: Jaunty Jackalope, das Minor Release von Ubuntu  ist zum Installieren verfügbar. An der Oberfläche hat sich nicht so viel getan, dabei fallen viele Verbesserungen positiv ins Auge. Der Systemstart wurde um ca. 25 verbessert, die Infomeldungen sehen jetzt alle ähnlich aus, und „Cloud Computing“ wurde eingebunden.  Gerade für kleine Netbooks bietet eine reduzierte Benutzeroberfläche viele Vorteile.

Ubuntu 9.04 bringt neben OpenOffice 3.0.1 auch Unterstützung für ext4 Dateisysteme, sowie den X-Server 1.6 mit sich.

Downloaden kann man das ganze hier.

Aus Tux wird Tuz

tuz

Tuz (Quelle: Linuxkernel, Andrew McGown und Josh Bush, CC BY-SA)

Gestern wurde das alte Linux Maskottchen Tux für drei Monate ins Sabbatical geschickt. Die Rolle des Maskottchens wird ab Kernelversion 2.6.29 der Tasmanische Teufel Tuz einnehmen. Er trägt eine aufgesetzte gelbe Nase, die an das alte Maskottchen erinnert.

Durch den Austausch soll auf den in Tasmanien lebenden Beutelteufel aufmerksam gemacht werden,  dessen Fortbestand durch die Devil Facial Tumour Disease (DFTD) gefährdet ist.